65% der alveolären Resorption geschehen in den ersten 3 Monaten

Der Erhalt der Alveole

Die Socket Preservation hat das Ziel, die Konturen der Alveole zu erhalten und den natürlichen Resorptionsvorgängen entgegenzuwirken. Eine mögliche Massnahme, um der Atrophie des Kieferkamms entgegen zu wirken, ist die Füllung der Alveole nach Extraktion mit einem osteokonduktiven Knochenersatzmaterial und so die vertikale und horizontale Schrumpfung zu reduzieren. SinossInject ist ein einzigartiges, injizierbares, volumenerhaltendes pastöses und resorbierendes Knochenersatzmaterial zur Neuknochengewinnung.
Die homogene Komposition des Knochenersatzmaterials besteht aus 100% nanokristallinem Hydroxylapatit und ermöglicht ein hohes bioaktives Regenerationspotential. SinossInject unterstützt die Bildung eines neuen vitalen Knochens, erhält die Volumen- und mechanische Stabilität. Das viskose SinossInject ermöglicht durch das pastöse Material eine defektorientierte Formgebung durch einfaches formen und modellieren mit sehr gutem Knochenkontakt. Das Verfahren der Alveolenerhaltung „Socket Preservation“ mit Knochenersatzmaterial (bspw. SinossInject) und Membran (bspw. SinossMem) wird insbesondere im ästhetischen Bereich als etablierte Therapie bewertet.

Kommentare sind deaktiviert.